Fußball

Mit ihren sechzig Mitgliedern spielt die Fußballabteilung eine außerordentlich wichtige Rolle für die Vereinsarbeit. 1984 gegründet, feierte der FV Saz-Rock seinen ersten großen Triumpf, als die Mannschaft in der Saison 1990/91 in die Kreisklasse A/Frankfurt des Hessischen Fußball-Verbandes aufstieg. Nach dem Abstieg im Jahr 1992 gelang bereits im Folgejahr der Wiederaufstieg. Somit ist Saz-Rock seit mehr als zwei Jahrzehnten eine etablierte Größe unter den A-Liga Vereinen der Stadt.

Heute treten zwei multikulturelle Senioren-Mannschaften in ihren unverwechselbaren rot-gelb gestreiften Trikots in der Liga an. Auf seinen Heimplatz in Frankfurt-Hausen lädt der Verein regelmäßig zum „Freundschafts- und Toleranz-Cup“ mit vielen anderen Frankfurter Mannschaften ein. Aber nicht nur auf dem Fußballpatz gibt der FV Saz-Rock ein gutes Bild ab, auch auf der Frankfurter Parade der Kulturen ist er stets präsent.

Der internationale Mix der Truppe ist nicht zufällig entstanden, er ist gewollt. Denn durch die Begegnung auf dem Fußballfeld entstehen Netzwerke gegenseitiger Hilfesteillung, neue Freundschaften werden geknüpft. So leistet der FV Saz-Rock auf seine Weise einen unersetzlichen Beitrag zur Integration.
Mit viel Idealismus und Engagement schaffen es Vorstand und Trainer Saison für Saison eine schlagkräftige Truppe zusammenzubekommen. Sie lehrt den finanzstärkeren Klubs in der Frankfurter A-Liga immer wieder das Fürchten. Junge talentierte Spieler sind jederzeit willkommen mitzumachen – einfach beim Training oder beim Heimspiel vorbeischauen.