Unsere Geschichte

Seinen Anfang nahm Saz-Rock in den frühen achtziger Jahren, als dreizehn junge Leute in Frankfurt am Main einen Verein für Jugendliche aus der Türkei und Deutschland gründeten. Schon damals als gemeinnützig anerkannt, ist der Verein heute Träger der freien Jugendhilfe im Rahmen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG). Seit 1984 betreibt Saz-Rock e.V. eine offene Jugendfreizeiteinrichtung, das Internationale Jugendcafé Gießfeldstraße. Im Jahr 2012 kam die Mädchen- und Jugendarbeit in der Alten Bäckerei in der Siedlung Westhausen hinzu. Saz-Rock gehört dem Frankfurter Jugendring und der Arbeitsgemeinschaft Frankfurter Jugendhäuser freier Träger (AFJ) an.

1981

Dreizehn junge Leute gründen in Frankfurt am Main Saz-Rock als gemeinnützigen Verein für Jugendliche aus der Türkei und Deutschland.

1982

Endlich eigene Räume: Saz-Rock startet mit ersten kulturelle Veranstaltungen und Beratungsangeboten für Jugendliche im Johanna-Kirchner-Heim in der Gutleutstraße.

1984

Umzug in die Brotfabrik in Frankfurt-Hausen. Saz-Rock ist jetzt anerkannter Träger einer offenen Jugendfreizeiteinrichtung.
Saz-Rock gibt erstmals die Zeitschrift Fremden-Info heraus. Sie ist gedacht als Forum für die „Selbstdarstellung der Einwanderer“. Die letzte Ausgabe erscheint Mitte der neunziger Jahre.
Gründung der Fußballabteilung FV Saz-Rock.

1985

Gründung der deutsch-türkischen Theatergruppe Tiyatro Saz-Rock. Das Ensemble besteht bis Mitte der neunziger Jahre.
Saz-Rock bietet als erster freier Träger in Frankfurt am Main Hausaufgabenhilfe für Schüler weiterführender Schulen an.

1987

Erster Jugendaustausch mit den Partnerstädten Birmingham und Lyon in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Frankfurt am Main.

1990/91

Aufstieg des Fußballmannschaft FV Saz-Rock in die A-Liga.

1999

Saz-Rocker müssen die Hausener Brotfabrik schweren Herzens verlassen.

2004

Nach vier Jahren „Exil“ in den Stadtteilen Dornbusch und Bockenheim kehrt Saz-Rock nach Frankfurt-Hausen zurück: Neue Adresse ist die Gießfeldstraße 1.

2006

Jubiläum: 25 Jahre Saz-Rock

2010

Die Fußballabteilung, FV Saz-Rock, lädt zum Ersten Freundschafts- und Toleranz-Cup ein.

2011

Zweiter Freundschafts- und Toleranz-Cup des FV Saz-Rock.

2012

Saz-Rock eröffnet in Kooperation mit der AWO die „Alte Bäckerei“ in der Siedlung Westhausen. Saz-Rock ist speziell für die Mädchenarbeit zuständig. 

2013

Die Mädchenarbeit im Internationalen Jugendcafé wird ausgebaut. 

2014

Die Alte Bäckerei wird komplett von Saz-Rock übernommen.